Biodynamische Craniosacrale Körpertherapie für Säuglinge und Erwachsene

Die biodynamische Craniosacrale Körperarbeit ist eine ganzheitliche und sanfte Körpertherapieform. Im Mittelpunkt  dieser Arbeit steht das Craniosacrale System, das Schädel, Wirbelsäule, Kreuzbein und seine Membranen umfasst. Hier pulsiert rhythmisch die Gehirn und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). Dieser Liqour und auch seine rhythmischen Bewegungen haben in der Craniosacralen Körperarbeit eine zentrale Bedeutung und stellen eine wichtige Grundlage für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit dar.

Zum Beispiel können Stress, Anspannung, Entzündungen, Krankheiten, Unfälle oder auch traumatische Erlebnisse ihre Spuren in Form von Informationen oder Gefühlen in unserem Körper und im Zellgedächtnis hinterlassen. Diese wiederum können sich als „Spannung“ im Craniosacralen System widerspiegeln und den freien Ausdruck des Rhythmusses behindern und zu Folgeerkrankungen und Beschwerden führen.

Mit Hilfe von sanften und feinen Impulsen mit unseren Händen werden diese „Spannungen“ eingeladen sich zu lösen und neu zu organisieren. Dabei werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, um sich an das Feld natürlicher Gesundheit und Lebenskraft anzuschließen.

Die Craniosacralen Behandlungen und Prozesse der Babies werden von den Eltern und auch vom Therapeuten getragen und begleitet. Mutter oder Vater stehen dabei immer im Körperkontakt mit dem eigenen Kind.

Liebe, Achtung und Respekt ist die Voraussetzung jeder Behandlung.

 

Wann kann eine biodynamische Craniosacrale Therapie bei Säuglingen und Erwachsenen hilfreich und unterstützend sein?

  • zur Geburtsvorbereitung
  • zur emotionalen und organischen Unterstützung der Mutter während der Schwangerschaft
  • zur Betreuung von Mutter und Kind im Wochenbett
  • für den Start ins Leben bei Neugeborenen
  • bei Säuglingen mit Hyperaktivität, 3-Monats-Koliken, Schiefhals, Schädelverformungen nach Geburt und Saugschwierigkeiten
  • bei Nervosität, Unruhe, Konzentrationsproblemen, sowie Erschöpfung, chronische Müdigkeit, Schlafschwierigkeiten und  Burn-Out-Syndrom
  • bei Migräne, chronischen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Ischias, Hexenschuss
  • zur Stärkung der Immunsystems
  • bei Mittelohrentzündungen und Nasennebenhöhlenentzündungen
  • allgemein für die Gesundheit und Entwicklung in uns allen
  • nach Schock und Trauma durch Unfälle, z.B. Schleudertrauma oder Operationen


Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an:

Natali Akkiray
Staatlich geprüfte Masseurin
Craniosacrale Körpertherapeutin

Tel: 069-47862031
Mobil: 0177-2402457

info@massage-cranio-frankfurt.de
www.massage-cranio-frankfurt.de

Kursanmeldung Online

Weitere Infos

Unsere Informationsabende finden an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:00 bis 22:00 Uhr statt. Keine Anmeldung erforderlich.

--------------------------------------------------

KURZFRISTIG FREIE KURSPLÄTZE

am 04.08.2017:

Still-Vorbereitungskurs

Freitag, 18:00-21:00 Uhr, 1x

ab 12.08.2017:

Säuglingspflege

samstags, 10:00-12:00 Uhr, 2x

ab 15.08.2017:

Yoga für Schwangere

dienstags, 18:00-19:15 Uhr, 8x

--------------------------------------------------

NEUE KURSANGEBOTE


seit 19.06.2017:

Ernährung in Schwangeschaft und Stillzeit

montags, 18:00-20:00 Uhr, 1x

seit 23.06.2017:

HypnoBirthing

freitags, 18:30-21:30 Uhr, 4x

ab 24.09.2017:

Beckenbodenworkshop

sonntags, 17:30-20:30 Uhr, 1x

--------------------------------------------------

KUNSTAUSSTELLUNG

aktuell:

Manuela Siedenschnur

--------------------------------------------------

GESUCHT

Freundliche und engagierte ehrenamtliche Betreuerinnen für Kurse mit Mutter und Kind

--------------------------------------------------

DOWNLOADS

Anamnesebögen, Mitgliedsantrag, Flohmarktinfos und vieles mehr...

--------------------------------------------------

Landkarte der Unterversorgung

Auch Sie haben keine Hebamme gefunden? Dann melden Sie Ihren persönlichen Hebammenmangel auf unserer Landkarte der Unterversorgung! So helfen Sie uns dabei, erstmals Zahlen zum Hebammenmangel in Deutschland zu erfassen und zu zeigen, dass dringend gehandelt werden muss.

Unterversorgung eintragen